Hallen-SM Nachwuchs St. Gallen 2022

19./20. Februar 2022, Athletik Zentrum St. Gallen


Am vergangenen Wochenende fanden im eindrucksvollen Athletik Zentrum in St.Gallen die Schweizer Meisterschaften der Nachwuchskategorien statt. Drei Athletinnen der LGKE waren zu diesen Titelkämpfe angemeldet: Stella Kapp (U18), Livia Fuchs (U18) und Anna Huber (U20).

Pünktlich zu dieser SM wurden vom Bundesrat fast alle Corona-Schutzmassnahmen aufgehoben, sodass auch Trainer, Betreuer und Zuschauer wieder unbeschränkt Zutritt zu den Hallen hatten. Keine Zertifikate und Masken mehr! Die neue Normalität ist auch in der Leichtathletikszene angekommen.


Gleich zum ersten Wettkampf des Tages trat Hochspringerin Stella Kapp zu ihrer Spezialdisziplin an. Eine Woche zuvor hatte sie in Magglingen die neue persönliche Besthöhe von 1.74m übersprungen und stand damit an der Spitze der Schweizer Bestenliste in der Kategorie U18. Gleichzeitig hat sie mit dieser Höhe ein erstes Mal die geforderte Limite für die U18 - Europameisterschaften, welche im Sommer in Jerusalem stattfinden werden, erfüllt. In St.Gallen konnte sie sich schliesslich souverän gegen ihre zehn Gegnerinnen durchsetzen und sicherte sich die Goldmedaille mit übersprungenen 1.69m. Die nächste Höhe (1.72m) liess sie aus und scheiterte anschliessend dreimal auf 1.75m, was neue persönliche Bestleistung bedeutet hätte. Herzlichen Glückwunsch zum Schweizermeistertitel, Stella!


Mehrkämpferin Anna Huber hatte vor einer Woche bereits einen Ernstkampf bestritten. Sie durfte als eine von sechs Nachwuchsathletinnen an den Fünfkampf Indoor Schweizermeisterschaften teilnehmen und belegte mit neuem LGKE – Rekord von 3515 Punkten den hervorragenden vierten Rang. Zu den Einkampfmeisterschaften trat sie ohne grosse Ambitionen auf eine Medaille an. Umso überraschender war ihr dritter Rang im Hochsprung der U20. Die übersprungenen 1.60m reichten, um sich die Bronzemedaille zu sichern. Im Kugelstossen mit der 4kg Kugel pulverisierte sie ihre Bestleistung um knapp einen halben Meter auf 11.70m. Mit dieser Weite wurde sie gute Siebte.



In der Kategorie der U18 Frauen ging auch Mehrkämpferin Livia Fuchs in drei Disziplinen an den Start. Über 60m Hürden und im Kugelstossen durfte sie sich durchaus Medaillenchancen ausrechnen, befand sie sich doch in der Schweizer Bestenliste je an fünfter Stelle. Im Weitsprung konnte sie zum Saisonhöhepunkt ihre beste Leistung abrufen und belegte am Ende den sechsten Rang mit sehr guten 5.50m. Leider zog sie sich bei einem Zusammenstoss mit einer anderen Athletin beim Einlaufen zur Hürdenkonkurrenz eine schmerzende Knieverletzung zu, so dass sie über die 60m Hürden nicht an den Start gehen konnte. Zum Kugelstossen (3kg) trat sie etwas später trotzdem an und beendete den Wettkampf einer Weite von 12.78m auf dem ausgezeichneten fünften Platz. Tapfer gekämpft, Livia!


Nun haben sich unsere Nachwuchsathletinnen eine kleine Pause verdient, bevor es dann bereits in den Aufbau für die Sommersaison geht. Wir sind gespannt, was uns die jungen Talente im Sommer für Leistungen zeigen werden! Hopp zäme, hopp LGKE!


Bilder: https://www.athletix.ch/photos-2022/hallen-nachwuchs-sm-st-gallen-19-20022022/

Link zum Event: https://www.lc-bruehl.ch/events/hallen-sm