Nachwuchs Hallen-SM Magglingen

Magglingen, 22./23.2.2020

Hallen Nachwuchs-Schweizermeisterschaften

Ende Februar wurden die Leichtathletik Hallenschweizermeisterschaften der Nachwuchs-kategorien in Magglingen ausgetragen. Acht Athletinnen und Athleten der LG Küsnacht – Erlenbach hatten mindestens eine Limite erreicht um an diesen Titelkämpfen teilzunehmen.


U16: Zwei Schweizermeistertitel

Gleich mit zwei Medaillen im Gepäck durfte die 15jährige Zollikerin Livia Fuchs nach Hause reisen. Als Favoritin mit der besten Vorleistung startete sie in den Kugelwettkampf der Kategorie U16. Aber erst im sechsten und letzten Versuch gelang ihr der entscheidende Stoss. Mit 12.05cm stiess sie zwei Zentimeter weiter als die bis dahin Führende und sicherte sich damit den Schweizermeistertitel. Nicht unbedingt mit einer Medaille rechnen durfte Livia über 60m Hürden. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 9.19s im Vorlauf sicherte sie sich aber souverän den Einzug in den Final der besten acht. Im Endlauf stürzte die Favoritin an der dritten Hürde, und Livia konnte in der Zeit von 9.24s die Bronzemedaille „erben“.

Stella Kapp trat als Anwärterin auf den Titel zum Hochsprungwettkampf an. Keine Athletin der Kategorie U16 war in diesem Winter höher gesprungen als die Küsnachterin. In einem spannenden Wettstreit, gleich drei Athletinnen überquerten die Latte auf 1.64m, sicherte sich Kapp am Ende den Schweizermeistertitel, auf Grund der kleineren Anzahl Fehlversuche.

Silbermedaille für Anna Huber und Lia Mordasini

Im Kugelwettkampf der U18 kam es zu einem spannenden Finale. Bis zum letzten Versuch führte die favorisierte Küsnachterin Anna Huber (16) mit neuer persönlicher Bestleistung von 14.05m und schnupperte am Titel. Im letzten Durchgang wurde sie aber leider noch entthront und von einer Konkurrentin um fünf Zentimeter geschlagen.

Anna freute sich aber auch über die gewonnene Silbermedaille. Kurz darauf trat die Mehrkämpferin noch zum Hochsprungwettkampf an und wurde gute sechste mit übersprungenen 1.60m. Mit dieser Höhe egalisierte sie ihre persönliche Bestleistung.

Zum ersten Mal hatte die 18jährige Lia Mordasini in der Kategorie U20 anzutreten.

Ihre Chancen standen gut für einen Platz auf dem Podest, wurde sie doch als zweitschnellste über 60m Hürden in den Schweizer Bestenlisten geführt. Im Vorlauf lief sie dann in 8.92s gar die beste Zeit und durfte sich berechtigte Hoffnungen auf den Titel machen. Leider gelang ihr im Endlauf der Start nicht wie gewünscht und diese paar Hundertstelsekunden fehlten im Ziel. Sie erreichte zwar eine hervorragende neue Bestzeit von 8.82s, aber es reichte um eine einzige Hundertstelsekunde nicht zum Sieg.

Im Kugelstossen der U20 wurde Emily Huber gute fünfte. Sie stiess die 4kg schwere Kugel auf die neue persönliche Bestweite von 11.18m. Die U18 Athletin Anja Bürgi blieb in der Zeit von 8.23s 60m im Vorlauf hängen. Elias Roselius durfte zum ersten Mal an einer nationalen Meisterschaft teilnehmen Er lief persönliche Bestleistung, kam jedoch über 60m Hürden in der Kategorie U16 nicht in die nächste Runde.

Copyright © 2020 LGKE Leichtathletik Gemeinschaft Küsnacht-Erlenbach 

KontaktImpressum & Datenschutzerklärung