Team SM Colombier 2022

17. September 2022, Stade de Littoral, Colombier


Als letzter Höhepunkt einer intensiven Leichtathletik Saison standen am Samstag, 17.09.22, die Team Schweizer Meisterschaften auf dem Programm. Nachdem dieser Anlass in den zwei letzten Jahren coronabedingt hatte ausfallen müssen, konnte er nun in Colombier endlich wieder einmal ausgetragen werden. Von den 14 zu vergebenden Titeln (in je sieben Disziplinen bei den Männern und Frauen) sicherten sich die favorisierten vier LGKE-lerinnen Aline Merkli, Andrea Müller, Pascale Gränicher und Stella Kapp denjenigen im Hochsprung.


An der Team SM entscheidet in jeder Disziplin der Durchschnitt der Resultate der besten drei AthletInnen eines Vereins. Nur die sechs besten Vereine qualifizieren sich für diese Schweizer Meisterschaft und pro Disziplin dürfen vier AthletInnen starten. Nach der Qualifikationsperiode hatte die LGKE den zweiten Rang belegt und als die Absage des erstplatzierten Teams bekannt wurde, begann man sich in den Reihen der Seeathletinnen berechtigte Hoffnungen zu machen.

Der Wettkampf verlief dann auch ganz nach Wunsch, obwohl alle vier Hochspringerinnen am Ende dieser langen Saison leicht angeschlagen waren und mit kleineren oder grösseren Blessuren zu kämpfen hatten. Zudem herrschten ungewohnt kühle Temperaturen und ein böiger Wind blies den Hochspringerinnen störend ins Gesicht. Unter diesen Umständen waren keine Bestleistungen zu erwarten, aber es ging ja in erster Linie darum, höher als die Gegnerinnen zu springen.

Bis 1.50m überquerten Aline, Andrea, Pascale und Stella alle Höhen souverän im ersten Versuch und übernahmen die Führung. Bei 1.55m scheiterte Aline dreimal, wie viele ihrer Gegnerinnen auch. Diese Höhe überquerte Andrea im dritten Anlauf, nachdem ihre beiden Teamkolleginnen bereits im ersten bzw. zweiten Versuch erfolgreich gewesen waren. Die 1.60m übersprangen schliesslich nur noch Pascale und Stella, während alle anderen Konkurrentinnen die Segel streichen mussten. Damit stand der Sieg des LGKE Hochsprungteams bereits fest und die Freude über den erstmaligen Schweizer Meistertitel war bei allen Beteiligten riesig. Als gelungene Zugabe überquerte Stella auch noch die 1.65m und eine Stunde später durften die vier Athletinnen auf dem Siegerpodest die verdiente Goldmedaille in Empfang nehmen.

Herzliche Gratulation!


Die frisch gekürten Schweizer Meisterinnen (v.l.n.r.): Stella Kapp, Aline Merkli, Andrea Müller, Pascale Gränicher


Link zum Event: https://cepcortaillod.ch/cs-team/