Hallen-SM Aktive 2022

26./27.02.2022, Magglingen, Halle End der Welt


Nach der letztjährigen, coronabedingt auf KaderathletInnen limitierten Ausgabe der Schweizer Hallen-Meisterschaften, waren dieses Jahr wieder alle AthletInnen zugelassen, die die entsprechende Disziplinen-Limite erreicht hatten. Bei den zweitägigen Wettkämpfen in der Halle "End der Welt" in Magglingen waren drei LGKE-Athletinnen gemeldet:

Naomi Metting van Rijn startete am Samstag über 800m. Über diese Distanz hatte sie dieses Jahr noch kein Rennen absolviert, weshalb man auf ihre Zeit besonders gespannt sein durfte. Mit 2:22,60 in einer top besetzten Serie verfehlte sie ihr Ziel von einer Zeit unter 2:20,00 zwar knapp, konnte aber trotzdem zufrieden sein. Nun gilt es, die Grundlagen bis zum Sommer weiter auszubauen und dann in der Freiluft-Saison wieder Zeiten unter 2:20,00 anzugreifen.

Die beiden Schwestern Andrea und Marina Müller waren am zweiten Wettkampftag dran. Marina legt seit diesem Winter ihren Fokus auf den Dreisprung, was ihr nach ihrer langen Mehkampfkarriere eine neue, spannende Herausforderung bietet. Mit der SM trat sie zu ihrem erst dritten Dreisprung-Wettkampf an und konnte sich mit einem Sprung auf 11,35m für den Final qualifizieren. Diese Weite reichte schliesslich auch für den 6. Schlussrang, womit sie durchaus zufrieden sein konnte.

In der Hochsprungkonkurrenz hatte sich Andrea zum Ziel gesetzt, ihre langjährige pB von 1,65m zu verbessern. In den letzten Wettkämpfen zeigte sie, dass sie durchaus bereit dafür ist. Im zweiten Versuch meisterte sie auch an der SM die 1,65m und nahm anschliessend die 1,70m in Angriff. Mit drei guten, aber leider ungültigen Versuchen, musste sie sich schliesslich geschlagen geben und belegte den guten 5. Rang.


Link zum Event: https://www.la-bern.ch/de/home-de-ch/13-hm-startseite/64-countdown-bis-zur-sm

Bild: www.athletix.ch